Twente im Allgemeinen

Die Einwohner der Region Twente werden ‚Twentenaren‘ oder noch informeller ‚Tukkers‘ genannt. Die Region steht wegen der Gegenwart der Universität Twente bekannt als Gegend von wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Innovationen. Der internationale Ruhm des lokalen Fußballvereins FC Twente trägt seinen Teil bei zu dem guten Ruf der Region.

 

Twente wird mittlerweile gesehen als eine angenehme und behagliche Region in der man zu Ruhe kommt, Platz hat und genießen kann von schönster Natur. Es bietet außerdem eine Vielzahl Campingplätze und Bungalowparks, die dafür sorgen, dass der Touristensektor eine wichtige Einkommensquelle der Region ist.

 

Die Region von Twente kennt ein kulturelles Phänomen, genannt ‚Noaberschap‘. Das heißt, dass Nachbarn eine wichtige Rolle spielen während wesentlicher Lebensereignisse. Auch im täglichen Leben ist eine enge Beziehung zu den Nachbarn gebräuchlich. Ob es geht um das typische Leihen von einer Tasse Zucker oder den Austausch von Wissen und Rat. “Ein guter ‚Noaber‘ oder Nachbar ist wichtiger als ein Freund in weiter Ferne“ (niederländisches Sprichwort).

 

In Verband hiermit arbeiten alle Gemeinden in der Region sehr eng zusammen in einer Kollaboration, genannt ‘Regio Twente’ (Twente Region) in den Themen Verkehr, Transport, wirtschaftliche Affären, Gesundheitswesen und Tourismus.

 

Für mehr Informationen besuchen Sie die Website der Regio Twente.