Weiter lesen

Es gibt einige informative und witzige Websites, die einen Eindruck verleihen von Enschede zu damaligen Zeiten.

 

Die Stadt damals

Die ‘Stichting Historische Sociëteit Enschede-Lonneker’ (Stiftung historischer Verein Enschede-Lonneker) ist die größte historische Organisation in Enschede. Die Stiftung beschäftigt sich mit der kulturellen Geschichte der Stadt und den umliegenden Gemeinden Lonneker, Boekelo, Usselo und Glanerbrug, welche bis 1934 gefestigt waren in dem Gemeindebezirk von Lonneker. Die Website der Stiftung finden Sie auf www.shsel.nl (nur auf Niederländisch verfügbar).

 

Enschede auf Postkarten und Fotografie

Anwohner Willem Janssen, geboren und aufgewachsen in Enschede, digitalisierte seine persönliche Postkarten Kollektion, die Enschede darstellen. Durch diese Postkarten erhalten Sie eine ansehnliche Übersicht von der Entwicklung in Enschede in den letzten 100 Jahren www.enschedeinansichten.nl (nur auf Niederländisch verfügbar). Nach der Digitalisierung seiner Postkarten, empfing Willem Jansen regelmäßig alte Fotografien und Bilder, die er teilt auf www.enschedeinfotos.nl (nur auf Niederländisch verfügbar).

 

Rückspiegel

Eine Website entwickelt für und durch Menschen, die interessiert sind in Enschede. Es ist eine Plattform um Informationen über die Geschichte von Enschede zu teilen und zu sichern. Den Einwohnern von Enschede wird hier die Möglichkeit geboten, um ihren eigenen Beitrag zu leisten, oder  auf Geschichten und Bilder zu reagieren und sie zu kommentieren. ‘Achteruitkijkspiegel’ ist Niederländisch für Rückspiegel. www.achteruitkijkspiegel.nl (nur auf Niederländisch verfügbar).

 

Enschede Stadt

Auf dieser Website finden Sie eine umfassende Kollektion mit Fotografien, von damals bis heute, welche die Entwicklung der Stadt darstellen. Dies beinhaltet auch Gebäudepläne, die eventuell niemals realisiert wurden www.enschede-stad.nl (nur auf Niederländisch verfügbar).