Synagoge von Enschede

Bei der Synagoge von Enschede handelt es sich um die schönste Synagoge Westeuropas. Die Synagoge sieht von außen außergewöhnlich aus, aber ihre wahre Schönheit entdeckt man drinnen.

 

Die Synagoge zeigt alles: buntes Kirchenfensterglas, Mosaike und Tora-Papierrollen. Die ehemalige Synagoge im Stadtzentrum wurde zu klein und daraufhin hat der Architekt Karel de Bazel die Struktur einer neuen Synagoge entworfen. Sie wurde zwischen 1927 und 1928 gebaut und von der niederländisch-israelischen Kirchengemeinde aus Enschede anerkannt.