Die Renaissance kommt nach Enschede!

Die einzigartige Ausstellung “Im Herzen der Renaissance’’ findet vom 11. Februar bis zum 18. Mai 2017 im Reichsmuseum Twenthe statt. Rafaël, Titiaan, Bellini, Tintoretto: noch nie waren in den Niederlanden so viele Werke von den grossen Meistern aus den glorreichen Jahren der italienischen Malkunst zu sehen. Der grösste Teil der in Enschede gezeigten Werke kommt aus dem Kunstmuseum Pinacoteca Tosio Martinengo im italienischen Brescia.

 

Im März besuchte eine Delegation von Diplomaten aus mehr als 30 Ländern, darunter Mexiko, Kanada, Deutschland und Amerika, das Reichsmuseum auf Einladung des italienischen Botschafters in den Niederlanden. Sie wurden von dem Museumsdirektor Arnoud Odding und Bürgermeister Onno van Veldhuizen begrüsst. Spezielle Beachtung bekamen die italienischen Meister Rafaël und Giovanni Battista Moroni.

 

Van Veldhuizen nannte den italienischen Botschafter Andrea Perugini, den die internationale Gemeinschaft nach Enschede holte, ‘’auch einen Botschafter von Enschede’’. Perugini konnte die Kunstwerke aus seiner Heimat zeigen, weil diese durch eine Zusammenarbeit zwischen dem Reichsmuseum und dem Pinacoteca Tosio Martinengo nach Enschede kamen.

 

Für mehr Informationen über die Ausstellung und den Kartenverkauf können Sie die Website des Reichsmuseums Twenthe besuchen.